Barsinghausen

[Direkt zum Inhalt [Alt+2]] [Direkt zur Navigation [Alt+3]] [Direkt zur Infospalte [Alt+4]]

barsinghausen.de 01 Banner: Startseite
 
 
Sie sind hier:
 
Inhalt

Inhalt

Gesundheitstag Barsinghausen am 16.09.2018

So, 16.09.2018, 11:00 - 17:00 Uhr
Standort anzeigen

Am Sonntag, den 16. September findet zum dritten Mal der Gesundheitstag in Barsinghausen im Zechensaal statt. Dort informieren Experten, Vereine und Ehrenamtliche zu gesundheitsorientierten Themen und stellen dabei die neusten Angebote und Dienstleistungen für alle Altersklassen vor. Der Gesundheitstag wird auch dieses Jahr wieder von interessanten Fachvorträgen, wie die Steigerung der inneren Lebensenergie, Verbesserung der körperlichen Vitalität bis hin zur richtigen Deutung von mentaler Erschöpfung begleitet. Aber auch präventive Tipps zur Vermeidung von Krampfadern, Stürzen und der richtige Umgang mit einer dementiellen Erkrankung werden auf dem Gesundheitstag vorgestellt. Weiterhin bieten die Aussteller neben Verlosungen und Präsentkörben auch Mitmachaktionen für Jung und Alt an.
Für einen gesunden Organismus ist es wichtig genügend Wasser zu sich zunehmen. Doch ist beispielsweise unser Leitungswasser tatsächlich frei von Schadstoffen? Der Wasserexperte Mario Weisbrod aus Harsum erklärt den Besuchern in seinem Vortrag um 11:15 Uhr „Die Wahrheit über unser Trinkwasser“ die Notwendigkeit von Trinkwasserfiltern für Zuhause und kann Analysen von der heimischen Wasserqualität erstellen.
Regelmäßige sportliche Betätigungen sind ein erster Schritt, um die Beweglichkeit und Kraft auch im fortgeschrittenen Alter zu erhalten. Ein lokales Fitnessstudio erstellt für jeden Trainingsbedarf, ob gesundheitlich, altersbedingt oder einfach nur für eine tolle Figur, ein individuelles Konzept. Weiterhin ergänzen Ernährungspläne, die auf die persönlichen Wünsche ausgelegt sind, das Angebot.
Eine weitere sinnvolle Ergänzung zum Fitnessstudio kann mit Hilfe von biomechanischen Schwingungen erreicht werden, um bestimmte Körperteile zu aktivieren. Mithilfe eines sog. BMS Gerätes wird die Muskulatur in Schwingung gebracht, um so das natürliche Muskelzittern nachzuahmen. Auf diese Weise können auch tiefer gelegene Muskelschichten im Gewebe erreicht und die Zellen wieder angeregt werden. Auf dem Gesundheitstag wird ein Handgerät vorgestellt, welches bei diversen Erkrankungen der Muskulatur und Gelenke, beim sportlichen Training oder auch im Wellnessbereich Anwendung finden kann.
Als Ausgleich zu körperlichen Belastungen gehören auch Regenerationsphasen, regelmäßige Pausen und vor allem aber auch ein erholsamer Schlaf ohne Rückenschmerzen dazu. Da die Suche nach einer passenden Matratze oft sehr schwierig ist, stellt ein Aussteller aus München eine Matratze mit einem patentierten Lamellensystem vor. Durch zwei separate Liegeflächen kann unabhängig von Körperbau, Gewicht und Größe eine Matratze zusammengestellt werden, welche ganz den individuellen Bedürfnissen entspricht.
Unser tägliches Leben verlangt uns durch den Beruf, Familie und zahlreiche Verpflichtungen nicht nur körperlich sondern auch mental eine Menge ab. Dabei benötigen wir eine gesunde Psyche, um alles zu bewältigen, ohne krank zu werden. Wie es zu schaffen ist, diesem Stress zu begegnen, erfahren die Besucher im Zechensaal bei verschieden Selbsthilfegruppen und Fachvorträgen zu Themen wie „Befreiung von Erschöpfungszuständen“, „Lachen ist gesund“ und „Übungen für Vitalität“.

Eine Vielzahl von Menschen kann schlecht hören. Der Grad variiert dabei sehr stark und wird oft durch die Lebensweise beeinflusst. Laute Musik, Arbeitslärm und Stress können dabei die Ursache sein. Bei einem Hörtest lassen sich bereits feinste Hörschwächen erkennen. Die neusten Messmethoden und Hörhilfen werden um 11:50 Uhr im Vortrag „Hören neu erleben“ genauer erklärt.
Ein weiteres Motto des Gesundheitstages lautet "ambulant vor stationär", um besonders pflegebedürftigen Menschen die Chance zu geben, möglichst lange und selbstständig in ihrer vertrauten Häuslichkeit zu bleiben. Gerade mit zunehmendem Alter wird das eigene Zuhause immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Ein besonderer Fokus liegt hierbei in der Anpassung der Wohnräume. Dazu gehören u.a. barrierefreie Räume um die Wohnqualität zu gewährleisten und die Sturzgefahr zu minimieren. Ein Sanitärbetrieb aus Gehrden stellt hierzu höhenverstellbare Toiletten, ebenerdige Duschen und unterfahrbare Waschtische vor und plant die Umsetzbarkeit.
In Verbindung mit teilstationären und ambulanten Angeboten berät der Pflegestützpunkt Barsinghausen über lokale Einrichtungen bzw. Dienstleistungen und stellt den Hilfesuchenden ein Netzwerk vor Ort zusammen.
Für den Fall, dass die häusliche Versorgung und die eigene Selbständigkeit nicht mehr gewährleistet sind, präsentieren sich auf dem Gesundheitstag auch eine Reihe von Anbietern aus dem Bereich „altersgerechtes Wohnen“. Hier erhalten die Besucher u.a. Infos zu Wohnformen wie betreutes Wohnen, altersgerechte Wohngemeinschaften als auch zu Seniorenresidenzen.
Den gesamten Tag über gibt es im Zechensaal kostenlose Gesundheitschecks. Neben Hör- und Blutzuckertests und einer Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut, wird es möglich sein, auch die individuelle Körperkoordination spielerisch zu erproben. Am Stand der Johanniter wird der Hausnotruf und die technischen Voraussetzung den Besuchern erklärt und was bei Notfällen zu tun ist.
Auf die ersten 20 Besucher wartet eine kleine Überraschung in Form eines Präsentkorbes. Zum Verweilen lädt das Café des Zechensaals mit kleinen Speisen und Getränken ein.
Geöffnet ist der Gesundheitstag im Zechensaal in Barsinghausen am Sonntag, den 16. September, von 11-17 Uhr.
Der Eintritt zur Messe ist frei.
Uhrzeit Vortragsthema
11:15 Uhr “Die Wahrheit über unser Trinkwasser“
Mario Weisbrod, Beladomo Edelwasser Manufaktur
11:50 Uhr ‘‘Hören neu erleben“
Udo Scheppan, Hörakustik Scheppan
12:15 Uhr ‘‘Demenz mit Kompetenz“
Ina Schott / Tanja Schael, FreiRaum
12:40 Uhr „Rainbow-Reiki - Ein Weg in entspanntere Zeiten - Die 20 Minuten Lösung zu mehr Wohlbefinden für Körper und Geist !“ Jiva Krause / Astrid Hofmann, Praxis für Naturheilkunde
13:15 Uhr ‘‘Übungen für Vitalität‘‘
Iris Meinhard, Entspannung und Vitalität
13:45 Uhr ‘‘Lachen ist gesund“
Lena Hannemann, Lachclub Bad Nenndorf
14:15 Uhr “Befreiung von belastender Anspannung, Erschöpfung und Rückenbeschwerden“
Katharina Witt, Feinstoffpraktikerin in NDGM
14:50 Uhr "Selbsthilfe in der Region Hannover und die Arbeit der KIBIS“
Rita Hagemann, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich
15:30 Uhr ‘‘Krampfadern verhindern - gesunde Venen – schöne Beine‘‘
Constanze Markus, HP Praxis
16:00 Uhr ‘‘Kunsttherapie – Bilder als Sprache der Seele‘‘
Ina Schott, FreiRaum
16:20 Uhr ‘‘Gesichtsdiagnostik (Pathophysiognomik) & Naturelldiagnostik (Konstitution, Veranlagung, Therapie)“
Jan-Henning Tiedau, Praxis für Naturheilkunde

Veranstaltung: Gesundheitstag Barsinghausen
Veranstaltungsort: Zechensaal -Besucherbergwerk-
Adresse: Hinterkampstraße 6, 30890 Barsinghausen
Termin: 16. September 2018
Öffnungszeiten: 11 – 17 Uhr
Eintritt: - frei -

Rubrik
Allgemein, Veranstaltungen

Veranstaltungsort
Besucherbergwerk und Zechensaal, Barsinghausen
Veranstalter
Stadt Events Gmbh Hannover
Bertha-von-Suttner-Platz 27,
30173 Hannover
Kontaktdaten
Telefon: 0511 8972462
Telefax: 0511 8972463
E-Mail:
Homepage: www.stadt-events.de

Plakat-Gesundheitstag-Basche-II.jpg
Plakat-Gesundheitstag-Basche-II.jpg

Zurück

 

Öffnungszeiten

Die Verwaltung hat keine Kernarbeitszeiten.
Die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter vereinbaren gern einen Termin mit Ihnen.

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag   
 8.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag  8.00 Uhr  - 13.00 Uhr
Mittwoch   8.00 Uhr - 13.00 Uhr
Donnerstag  8.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag   8.00 Uhr  - 13.00 Uhr

Kalender

Termine